St. Vincenz
Jugendhilfe Dortmund

Wohn- und Betreuungsangebote in Dortmund und Lünen

St. Vincenz Jugendhilfe Dortmund

Gezielte Hilfe aus einer Hand - Wir fusionieren zur KJD

Was ist neu?

Nicht zuletzt durch die SGB-VIII-Reform haben sich die Anforderungen an unsere Arbeit in den letzten Jahren stark gewandelt. Nach vielen Gesprächen, Überlegungen und Beratungen ist es nun soweit: Wir fusionieren mit der katholischen Jugendhilfe St. Bonifatius zur Katholischen Jugendhilfe Dortmund (KJD).

Unter dem neuen Namen bündeln wir nun unsere Ressourcen, schaffen Synergien, kombinieren unsere Kompetenzen und Fachgebiete – mit dem Ziel, den Bedürfnissen junger Menschen und der Familien noch besser gerecht zu werden.

Die gewohnten Ansprechpartner:innen bleiben vollumfänglich erhalten – ebenso alle bestehenden Angebote, Leistungen und Einrichtungen. Ein neuer Internetauftritt ist unter www.kjd.de bereits im Aufbau. In 2024 wird der Kooperationsprozess abgeschlossen sein.

Wir freuen uns über den Schritt in die gemeinsame Zukunft. Sollten Sie Fragen zur Kooperation und ihren Auswirkungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Miteinander Leben lernen

Herzlich Willkommen bei den Angeboten der Vincenz Jugendhilfe in Dortmund.

Wir bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen sowie Müttern und / oder Vätern mit ihren Kindern Wohn- und Betreuungsangebote, die durch ihre Vielfältigkeit eine individuelle und passgenaue Förderung ermöglichen.

Alle unsere Angebote verbindet unsere Haltung:
Wir lernen Leben miteinander und sind füreinander da!

Gezielte Hilfe aus einer Hand - Wir kooperieren zur KJD

Was ist neu?

Nicht zuletzt durch die SGB-VIII-Reform haben sich die Anforderungen an unsere Arbeit in den letzten Jahren stark gewandelt. Nach vielen Gesprächen, Überlegungen und Beratungen ist es nun soweit: Wir fusionieren mit der katholischen Jugendhilfe St. Bonifatius zur Katholischen Jugendhilfe Dortmund (KJD).

Bei uns Betreuer*in werden

Die 25-jährige Jo-Ann und die 29-jährige Miriam arbeiten seit vier bzw. fünf Jahren im Mutter-Vater-Kind-Bereich der St. Vincenz Jugendhilfe. Beide haben ihre ganz eigene Motivation, Geschichte und Beweggründe, hier tätig zu sein. In diesem Film geben sie einen Einblick und erzählen von ihrer Arbeit, die für sie so viel mehr ist: „Wir sind nicht nur Betreuer und Ansprechpartner, sondern Bezugsperson für die Familien!“ Wer Interesse hat, in dem Bereich zu arbeiten, so empfehlen Jo-Ann und Miriam, der soll es sich einfach einmal ansehen, sich informieren und schauen, was es für Möglichkeiten gibt – und ja – sich dann einfach bewerben!

News

George Koldewey übergibt den Staffelstab an die neue Geschäftsführung Anna Graute- Reinert und Karin Schulze-Frieling.

 

(von links: Ute Hanswille, Aufsichtsratsvorsitzende KJD, Anna Graute-Reinert, Karin Schulze-Frieling, George Koldewey)

In der Kokerei Hansa im Rahmen des „Woop Festivals“ präsentieren Kinder aus der Heilpädagogischen Tagesgruppe, der Katharinengruppe und der SFH ein lebendiges Theaterstück.

 

Nun ist es feierlich eingeweiht - ein Projekt der Stadt Dortmund in Zusammenarbeit mit  dem VSE NRW e.V. und der Katholischen Jugendhilfe Dortmund (KJD).

Bereits seit März 24 bilden Martin Caspary (links, Jugendamt Dortmund), Jana Lopatenko (Mitte, VSE) und Ralph Haar (rechts, KJD) das Team der KoSyDo.

Wegweiser Jugendhilfe

Allgemeiner Sozialdienst ASD sucht einen Betreuungsplatz

Aufnahme- und Belegungsmanagement

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Ansprechpartner für Anfragen und Belegung, Markus Welsch, oder nutzen Sie zunächst unseren Freiplatzfinder, um sich einen Überblick über das derzeitige Angebot zu verschaffen.

Eltern suchen einen Betreuungsplatz

Betreuungsplatzsuche

Gerne können Sie sich unverbindlich bei den entsprechenden Bereichsleitungen über unsere Arbeit in den Wohngruppen informieren. Eine Aufnahme können wir aber nicht zusagen.

Schildern Sie dem Jugendamt Ihrer Stadt ihre derzeitige Situation. Die Fachkräfte des Jugendamtes stellen Ihren individuellen Bedarf fest und kommen dann möglicherweise auf uns als Einrichtung zu. Sie haben ein Wunsch- und Wahlrecht bei der Entscheidung der Unterbringung. Auch hierzu berät Sie die zuständige Fachkraft des Jugendamtes.

Wie teuer ist ein Platz in Ihrer Einrichtung und gibt es eine Kostenbeteiligung??

Finanzierung der Plätze

Die Plätze in unserer Einrichtung werden über die örtlichen Jugendämter finanziert. Die Entgeltvereinbarungen mit dem Jugendamt Dortmund können von den Mitarbeitenden der Jugendämter angefordert werden. An Privatpersonen werden die Vereinbarungen nicht verschickt.

Kostenbeteiligung der Eltern

Ja! Eltern sind in einem angemessenen Umfang an den Kosten der Betreuung zu beteiligen. Das Kindergeld steht dem unterbringenden Jugendamt zu. Auch hierzu informiert Sie die zuständige Fachkraft des Jugendamtes (siehe §94 SGB VIII).

Kann ich bei Ihnen ein Praktikum absolvieren?

Vielfältiges Angebot an Praktikumsstellen

Der St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e. V. bietet als größte Jugendhilfeeinrichtung in Dortmund Schüler*innen und Student*innen ein umfangreiches und vielfältiges Angebot an Praktikumsstellen.

Sie haben bei uns die Möglichkeit, die Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe kennenzulernen und die für den Ausbildungsbeginn oder – verlauf notwendigen Praktika in einer unserer Wohngruppen zu absolvieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Alexandra Culpepper

a.culpepper@kjd.de

 

Lob, Kritik oder Anregungen?

Wir haben uns der vertrauensvollen Arbeit mit Menschen verschrieben.

Deshalb ist es für uns wichtig, im Austausch zu sein, über unsere Angebote und Projekte, Begegnungen und das tägliche Miteinander.

Wir freuen uns immer über Lob und Zuspruch. Kritik und Anregungen helfen uns besonders. Dank Ihrer Impulse können wir reflektieren und besser werden.

Deshalb, schreiben Sie uns. Lassen Sie uns über das reden, was Sie bewegt.

Kontakt

Karin Schulze-Frieling
Geschäftsführerin

geschaeftsfuehrung@kjd.de

 

Kontakt

Katholische Jugendhilfe Dortmund gGmbH
Oesterholzstr. 85-91
44145 Dortmund

Tel.: 0231 9832 0
Fax: 0231 98 32 200
E-Mail: paedagogik@kjd.de